Leben > Kirchen und Religion
deutsch english francais
basel-virtuell
 

Kirchen und Religion

1529 setzte sich in Basel (Stadt und Landschaft) die Reformation durch. Neben der Evangelisch-reformierten und Römisch-katholischen Kirche und weiteren christlichen Religionen sind in Basel auch verschiedene nichtchristliche Kirchen vertreten.

Kirche St. Joseph 05
weitere Bilder     Münster mit Münsterberg 03  
 
Seit der Reformation 1529 ist die Evangelisch-reformierte Kirche die Staatskirche in Basel (Stadt und Landschaft). Daran änderte auch die Kantonstrennung 1833 in die beiden Halbkantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft nichts. Nachdem im Jahr 1798 die Glaubensfeiheit gewährt wurde, entwickelte sich insbesondere die Stadt Basel von einer rein reformierten Stadt zu einer multireligiösen Stadt, die heute über 170 christliche und nichtchristliche Religionen, Kirchen, Freikirchen und andere religiöse Gemeinschaften zählt.

So sind neben der Römisch-katholischen Kirche und der Christkatholischen Kirche die Täufer, christliche Minderheitskirchen sowie christliche Freikirchen als Gemeinschaft vertreten.

Zu den nichtchristlichen Religionen, welche in Basel vertreten sind, gehören die jüdische Gemeinde, der Islam, die Aleviten, die Hindus, die Sikh, die Buddhisten und neuere religiöse Bewegungen.

Zwischen 1970 und 1990 ist im Kanton Basel-Stadt die Zahl der konfessionslosen Einwohnerinnen und Einwohnern von ein paar wenigen Prozenten auf rund ein Drittel der Bevölkerung angestiegen. Diese Entwicklung ging stark zu Lasten der Mitgliederzahlen der Evangelisch-reformierten und der Römisch-katholischen Kirchen.

 
Druckansicht   print

Links

Christkatholische Kirche Basel-Stadt
Evangelisch-reformierte Kirche
Israelitische Gemeinde Basel
Römisch-katholische Kirche
Information Religion
Kirchen und Religionen in der Nordwestschweiz
Vielsprachige Religionen
Basel Virtuell
Besuchen Sie Basel virtuell
3D-Rundgang
Hauptschiff, vorderer Teil
Wetter
Daten
Webcam
Webcam Barfüsserplatz
Barfüsserplatz
Suchen
Home
Kontakt